Schlagwort-Archiv: schnelles rezept

Produkttest: Anna’s Best Teigwaren AHA! #laktosefrei

Einer der ersten grösseren Produkttests ging die letzten Wochen über die Bühne.
3 TesterInnen durften die neuen Produkte von Anna’s Best für euch probieren!

Kurzes Fazit: Total lecker!

Folgende Produkte wurden getestet und gibts ab Sofort in deiner Migros!

Diese leckeren Teigwaren sind Glutenfrei, Laktosefrei und ohne Weizen! Und das beste: Sie schmecken nicht wie Allergiker-Essen sondern wirklich wie echte italienische Pasta!

Note von 1 – 6 (Schulnotensystem Schweiz: 6 Super!)

Welche Note gibst du der Einfachheit der Zubereitung?

Es braucht nur heisses Wasser, noch einfacher, geht fast nicht: Note 6

Welche Note gibst du der Verpackung?

Eine Note 4-5. Sie hat zwar nur genau soviel Verpackung wie Teigwaren, dennoch ist es etwas problematisch die 3 Produkte auf Anhieb zu unterscheiden. Zumal auch nicht genau sichtbar ist, welche der Verpackungen Fleisch enthält.

Welche Note gibst du dem Geschmack?

Rindfleisch:

Eher eine leichte Mahlzeit, bei der 1 Packung pro Person benötigt wird um Satt zu werden. Sehr angenehme Füllung. Note 5

Tomaten Mozzarella:

Hier reicht eine Packung für 2 Personen wenn dazu noch Gemüse oder Salat serviert wird. Eher mastig aber sehr lecker. Note 5

Ricotta:

Dieses Produkt hat am schlechtesten abgeschnitten. Der Ricotta-Geschmack ist eher „klebrig“ daher die Note 4.

Madeleine: „Nach Jahren der Abstinenz, war der erste Bissen ein Gourmet.“

Welchen Geschmack würdest du dir noch wünschen?

Unsere Testerinnen wünschen sich noch die Geschmacks-Sorten:
Gemüse (Beispiel Ratatouille, Wurzelgemüse etc), Spinat-Füllung oder Pilze.

Weitere Bemerkungen

Dieses Produkt wird es wohl nun öfters in den Einkaufswagen schaffen. Es ist ca 4 Wochen haltbar, günstig und sehr schnell zubereitet. Mit etwas Salat oder Gemüse das perfekte Abendessen, auch für Singles!

Madeleine: „Die Produkte eigenen sich hervorragend für Viel-beschäftigte und/oder Kockmuffel.“

Vielen herzlichen Dank an die Migros für diesen leckeren und sehr erfolgreichen Produkttest. Wir waren wirklich sehr überrascht!

Euer OhneMilch.ch-Team

Mona von OhneMilch.ch: „Mein ganz persönlicher Schnell-Koch-Tip: 5dl Wasser im Wasserkocher aufwärmen, Teigwaren in eine Schüssel geben. 3′ ziehen lassen => Fertig!  „

Floh bloggt regelmässig Rezepte auf http://puenggikochbuch.wordpress.com

Ihr findet die passenden Rezepte für diese leckere Bilder unter:

Tortellini mit Tomaten-Mozzarella-SauceTortellini mit Bohnen

Betty Bossi: Getränkter Beerencake ohne Milch

Hier gibts nun eine neue Reihe aus den bekannten Betty Bossy Heftchen. Natürlich sind die Rezepte so angepasst dass Sie ohne Milch und Butter zubereitet werden können 🙂

Heute gibts einen leckeren getränkten Beeren-Kuchen.

 

  • 70g Margarine
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 1/2 dl Sojamilch

Alle Zutaten in einer Schüssel mischen. Bis die Masse hell ist.

  • 200g Dinkelmehl (Oder 100g Hartweizengriess und 100g Mehl)
  • 1 TL Backpulver
  • 150g Tiefgefrorene Beeren (Link)

Alle Zutaten unter die Masse mischen. In vorbereitete Backform geben und Beeren-Mix darauf verteilen.

Backen: 35 Minuten 180° Grad, Ofen Mitte.

Cake herausnehmen, mit Holz-Spiesschen dicht einstechen.

  • 1 dl heisses Wasser
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Zitronensaft
  • Etwas Puderzucker zum bestäuben.

Alle Zutaten verrühren und Cake damit beträufeln. Danach auf dem Gitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Än guete!

Eure Mona

PS: Ich habe noch etwas gemahlene Erdnüsse darunter gemischt und etwas Zimt & Vanille-Pulver dazu gegeben!