Schlagwort-Archiv: Schnell + einfach

Gesundes Frühstück ohne Milch

Immer wieder kommt das Thema, wie isst man ein Frühstück ohne Milchprodukte. Was ist man da? Hier meine regulären Highlights, es gibt allerdings VIEL MEHR 😀

 

Soja-Beeren-Joghurt (mit Cornflakes)

Ungezuckerte Bio-Beerenmischung aufkochen und mit Sojajoghurt mischen.
1 Abteil reicht bei mir für 2-3 Joghurt. Ihr könnt euch auch für die ganze Woche welche machen und in hübsche Marmeladengläser abpacken 😀

Zutaten:

 

Soja-Cakao-Joghurt (mit Cornflakes)

Einfach ein KL Cakao-Pulver (ohne Milchbestandteile) in das Natur-Soja-Joghurt und ihr habt euer Frühstück.

 

Toast mit Margarine & Confiture

  • Achtet beim Toast darauf dass es keine Milchprodukte drin hat, auch bei der Margarine!

 

American Pancakes ohne Milch

 

Je nach Allergiestufe geht auch ein „Scrambeld-Egg“ mit Speck oder Tomaten und Kräutern.

  • Frische eier diese mit etwas Wasser & Gewürzen mischen und ab in die Pfanne 🙂

 

Leichtes Sommerfrühstück

  • 1 Apfel
  • 1 Tee
  • 1 Pack Cracker ohne Milch

 

Ich könnte hier noch weiter machen. Würde mich aber freuen von euch zu hören was ihr so zum Frühstück isst 😀 Ab damit in die Kommentare.

 

Liebe Grüsse eure Monah

Mailänderli- & Schokoladen-Teig im Block aus der Migros ohne Milch

Überraschung!

Ich konnte es kaum glauben 😀

Als ich heute in der Migros war fand ich Mailänderliteig ohne Milch. Folgende Zutaten auf der Liste:

Mürber Konfektteig: Weizenmehl, Zucker, Pflanzenmargarine, Wasser, Volleipulver, Aromen, Kochsalz, Zitronenschalen, Fruckzuckersirup, Backtreibmittel. Kann Mandeln, Haselnüsse enthalten.

Aber Vorsicht! Es gibt 2 Mailänderliteig. Einer trägt die Aufschrift „mit Butter“ von diesem bitte die Finger lassen 🙂

Dazu gibts etwas Puderzucker und Zitronensaft – Herrlich!

 

Und dann ein zweites Jupii! Beim Choc-Herzli-Teig. Hier sind folgende Zutaten gelistet:

Weizenmehl, Pflanzenmargarine, Zucker, Schokoladenpulver aus Zucker & Kakaomasse. fettarmes Kakaopulver, Vollei, Aromen. Kann Nüsse, Sesam, Milch enthalten. (Allerdings sind das wohl sehr geringe mengen!)

Hier gibts Kochschokolade als Glasur dazu, natürlich ohne Milch!

 

Appenzeller Zimtfladen ohne Milch

Füllung:

 

  • 200 g 150g Zucker (Ist sehr süss sonst, da Soja-Creme schon Zucker enthält)
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 dl Soja-Schlag-Creme (Migros)
  • 2 EL Zimt
  • 1 KL Nelkenpulver
  • 200 g Dinkel-Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 3 EL Erdbergelee

Kuchen-Mürbe-Teig aus der Migros (hat keine Milchprodukte drin) in ein Wähenblech legen.

 

Den Teig mit Konfitüre bestreichen.
Zucker und Eier schaumig rühren.
Restliche Zutaten dazugeben und gut mischen. (Bis Masse fest aber nicht ganz Steif wird)

 

Die Masse auf dem Teig verteilen und bei 180 Grad ungefähr 35 Minuten in der Mitte des Ofens backen.

 

 

En guete!

Schoko-Pfannkuchen ohne Milch

Folgendes Rezept ergibt ca 6 – 8 dicke Pfannkuchen:

  • 100g Dinkelmehl
  • 30 Kakao-Pulver ohne Milch
  • 1 Pack Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 360ml Reismilch
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Pack Vanille-Zucker

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel verrühren. In einer zweiten Schüssel Reismlich, Öl, Ahornsirup und Vanille-Zucker verrühren. Die Milchmischung unter die Mehlmischung rühren. Eine grosse Pfanne bei mittlerer Hitze 2 Minuten heiss werden lassen. Jeweils eine knappe Schöpfkelle Teig hinzufügen, glatt streichen und 2 bis 3 Minuten backen bis der Teig Blasen bildet. Pfannkuchen wenden und weitere 2 Minuten goldbraun backen. Die fertige Pfannkuchen im Ofen warm halten und mit Ahornsirup servieren.