Süssungsmittel

Ein Grundrezept, der mir sehr wichtig und der Teil meiner laktose- und glutenfreier Philosophie ist, ist der minimale Gebrauch von raffiniertem Zucker. Dieser hat fast nur negative Auswirkungen auf den Körper, denn er macht müde, schlaff, raubt Energie und erhöht die Lust auf Süsses. Weisser Zucker ist in unglaublich vielen Lebensmitteln versteckt. Bei denen man es niemals denken würde. Daher rate ich, beim Kauf von Nahrungsmitteln darauf zu achten, dass das Produkt keinen raffinierten Zucker enthält. Der menschliche Körper braucht Zucker, aber gesunden. Zucker enthalten Früchte, Gemüse und viele vollwertige Produkte. Es gibt zudem auch genügend gute, wenn nicht viel bessere und natürliche Alternativen zu weissem Zucker. Einige sind im Geschmack etwas neutraler, andere prägnanter. In meinen Rezepten ist man in der Wahl des Süssmittels meist frei. Natürlich kann es den Geschmack etwas verändern, je nachdem, für welches man sich entscheidet. Das macht jedoch nichts und sorgt für Abwechslung. Die Süssmittel sollten naturbelassen und 100% rein sein.

 

Honig
Honig verwende ich meistens in den Frühstücksrezepten oder für Salatsaucen. Im Vergleich zum Agavendicksaft hat Honig einen etwas stärkeren Eigengeschmack und ist auch etwas süsser. Auch enthält Honig einen hohen Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen und erhöht den Blütenzucker nicht so schnell wie andere Süssmittel.

 

Agavendicksaft
Er ist in der Konsistenz und im Geschmack am ehesten mit Honig vergleichbar. Dank dem eher neutralen Geschmack kann man ihn so gt wie für jede Speise verwenden. Er hat unter den Süssmitteln den höchsten Fruktose Anteil.

 

Ahornsirup
Ahornsirup ist ideal für Salatsaucen und für gesunde, süsse Deserts. Ich finde Ahornsirup ziemlich süss und verwende ihn gerne zum Backen, da sich die Süsse bei kleiner Menge gut verteilt. Darauf achten, dass es ein reiner, natürlicher Sirup ist.

 

Kokosblütenzucker
Kokosblütenzucker wird aus Kokosblütennektar hergestellt. Er enthält viele Mineralstoffe und Vitamine. Er ist zwar nicht eines der süssesten Süssmittel, aber er schmeckt sehr gut. Meist streue ich ihn über Smoothies oder das Frühstück. Das sieht nicht nur super aus, sondern bringt eine leiht süssliche Note, auf die man nicht verzichten möchte.Stevia – Süssungsmittel

Sandra Frey

Sandra Frey

Online Marketing bei togetherontour.ch
Sandra Frey

Letzte Artikel von Sandra Frey (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar