Milchsorten

Genauso wie beim Süssungsmittel ist man in meinen Rezepten relativ frei, wenn es um die Wahl der Milchsorte geht. Ich persönlich verwende meistens die laktosefreie Milch.

Beim Kauf unbedingt darauf achten, dass die Milch ungesüsst ist, denn einige Sorten können tatsächlich Zucker enthalten. Wer bis jetzt mit den vegetarischen Milchsorten noch nicht vertraut ist, sollte ein paar zum Ausprobieren im Vorrat haben.

 

Sojamilch (1dl/100 ml/43 kcal)
Sojamilch ist die Milch, die ich am häufigsten verwende. Sie wird aus getrockneten, gemahlenen Sojabohnen unter Zugabe von Wasser gewonnen. Sie eignet sich sehr gut bei Laktoseintoleranz und Glutenunverträglichkeit. Sojamilch ist rein pflanzlich und eine gute Quelle für Vitamine, Kalzium und Kalium. Sie enthält fast so viel Eiweiss wie Kuhmilch. Am besten schmeckt Sojamilch mit etwas Kokosblütennektar gesüsst.

Reismilch (1dl/100 ml/50 kcal)
Reismilch ist mit seinem natürlich-süsslichen Geschmack unglaublich lecker! Ich liebe es, zwischendurch ein gut gekühltes Glas davon zu trinken. Nicht nur um den Durst, sondern auch die Lust nach Süssem etwas zu stillen. Reismilch wird aus gemahlenen Reiskörnern unter Zugabe von Wasser gewonnen. Sie ist vorallem bei Nuss- Laktose- und Glutenunverträglichkeit geeignet. Die Milch ist reich an Kohlenhydraten und enthält wenig Protein.

Mandelmilch (1dl/100 ml/42 kcal)
Mandelmilch ist im Vergleich zu anderen Milchsorten etwas dickflüssiger. Man sollte die Milch vor Gebrauch immer gut schütteln, damit die kleinen, feinen Mandelpartikel vor Gebrauch mit der Flüssigkeit gut aufgemischt werden. Ansonsten setzen sich die Partikel auf dem Boden ab und man hat fast nur noch Wasser. Mandelmilch eignet sich eigentlich für alle Speisen! Ich verwende sie oft für Desserts. Die Milch hat einen leicht nussigen Geschmack. Sie enthält keine Laktose und liefert die wertvollen Vitamine A und D.

Hafermilch (1dl/100 ml/40 kcal)
Hafermilch hat von Natur aus einen leicht süsslichen und etwas nussigen Geschmack. Sie würde sich gut für die Frühstücksrezepte und zum Kochen und Backeneignen aber leider enthält diese Milch Gluten. Daher verwende ich diese Milch nicht. Die Milch wird aus fermentiertem Hafer und Wasser hergestellt und ist rein pflanzlich. Die Hafermilch ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen und hat einen geringen Fettanteil und ist leicht verdaulich.

Kokosmilch (1dl/100 ml/197 kcal)
Kokosmilch wird aus dem Fruchtfleisch von reifen Nüssen gewonnen. Das Kokosfleisch wird geraspelt und dann mit Wasser angereichert, das später gepresst und gefiltert wird. Die Kokosmilch verfeinert viele Gerichte und macht Smoothies cremig. Kokosmilch ist nicht zu verwechseln mit Kokoscreme, die dickflüssig ist und viel mehr Fett enthält.

Sandra Frey

Sandra Frey

Online Marketing bei togetherontour.ch
Sandra Frey

Letzte Artikel von Sandra Frey (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar