Kategorie-Archiv: Früchte

Erfrischende Smoothie-Rezepte ohne Milch

Der Sommer ist da!

Wie wäre es also mit einem kühlen Vitamin-Kick?

Folgende Rezepte möchte ich euch ans Herz legen:

Pfirsich-Smoothie

  • 2 frische Pfirsiche
  • 120 ml Soja-Milch

Bananen-Erdbeer-Smoothie

  • Eine handvoll Frische Erdbeeren
  • 1 Banane
  • Etwas Sojamilch
  • 4 Eiswürfel

Beeren-Smoothie mit Apfelsaft

  • 150g Bio-Beeren-Mischung
  • 3dl Apfelsaft ohne Kohlensäure
  • 4 Eiswürfel

Bananen-Kaffee-Smoothie

  • 1 normalen (oder koffein-freien Kaffee)
  • 1 reife Banane
  • 4 Eiswürfel
  • 1 dl Soja-Milch

Diese Zutaten jeweils zusammen geben und in einem Mixer pürieren.

 

Welches ist dein Lieblings-Smoothie?

 

Daniela Fuchs: Oder
rhabarber-Apfel-erdbeeren smoothie? Rhabarber mit 100ml apfelsaft bei
70grad aufkochen ins gefrier für ne halbe stunde frisch 200gErdbeeren
und 1apfel entkernt dazu und pürieren.am Schluss alles zusammen kurz
pürieren und fertig. (Rezept by Rezeptwelt.de)

Jennifer Irene Ferguson: Hab
auch noch ein Rezept bereit: Apfelpüree, Apfelsaft, Himbeerpüree,
Cranberrypüree, Orangensaft, Agavendicksaft zusammenmixen und dann habt
ihr mein momentanes lieblingsgetränk

 

 

Apfel-Couscous – Dessert ohne Milch

Schnell und einfach ist dieses Dessert und mit vielen Frucht-Sorten umsetzbar!

  • 1 Glas Apfelsaft wärmen (nicht kochen)
  • 3/4 Glas Couscous in eine kleine Schüssel

Warmer Apfelsaft mit Couscous mischen und etwas Zimt dazu. 2 Minuten ziehen lassen. Wer mag kann noch Apfelschnitze mit Apfelsaft aufkochen und das ganze zu einem herrlichen Dessert für Gäste erweitern.

Wird warm serviert und kann nochmals mit etwas Apfelsaft aufgekocht werden.

än guete

Karibik-Muffins ohne Milch

Zutaten für 12 Muffins:
1 Ei
100g pflanzliche Margarine
150g Zucker
1 EL Rum
150g Ananastücke
200g Mehl
2 TL Backpulver
50g Kokosraspeln
50 ml Wasser

 

Zubereitung:
– Ei, Margarine, Zucker und den Rum miteinander verrühren
– Ananasstücke in kleine Stücke schneiden und untermischen
– Mehl und Backpulver mit einem Sieb hineinsieben unterrühren und zum Schluss das Wasser unterrühren
– Teig in die Muffinförmchen und ab in den Backofen
– bei 180 Grad 25-30 Minuten goldgelb backen

 

 

Melonen-Tofu-Weisswein (Bowle) Sommerdessert ohne Milch

Zutaten:

1 reife Honigmelone

1dl Weisswein nach Wahl

200g Tofu nach Wahl

Anleitung
Mit einem Löffel Melone aushöhlen
Tofu in kleine Würfelchen schneiden
1dl Weisswein, Tofu und Melonen-Stückchen in eine Schüssel geben und mischen
1 – 2h im Kühlschrank kalt stellen.
Inhalt zurück in ausgehölte Melone füllen.

Tip: Dekorieren mit Pfefferminzblatt.
Kann auch mit einem Liter Weisswein einem Liter Pfefferminztee zu einer Bowle umfunktioniert werden. Ein herrlicher Sommer-Dessert!

 

Das Grundrezept ist mit einem Gruyere-Käse statt Tofu, im Fall ihr das mal für ein Fest machen wollt 😀

Rezept für Apfel-Crêpes ohne Milch mit Apfel-Füllung

Einkaufsliste

2 Eier

brauner Zucker

50g Dinkelmehl

5 dl Süssmost

2 Äpfel

1 Pack Vanillezucker

Für ca 4 Crêpes

50g Dinkelmehl (oder Weissmehl) in Schüssel geben

1 Prise Salz beifügen

1 grosses Ei (75g) oder 2 kleine Eier & 1dl Wasser & 2 EL Rapsöl in einem Becher gut mischen und mit dem Mehl von der Mitte aus anrühren

ca. 30 Minuten den Teig ruhen lassen (in dieser Zeit Apfelfüllung vorbereiten)

wenig Rapsöl in beschichtete Bratpfanne geben und wenig Teig mit Schöpfkelle hineingeben und gleichmässig verlaufen lassen (nicht zu dünn – weil keine Milch sondern Wasser)

Apfelfüllung

2 Äpfel schälen und in Scheiben schneiden

2 EL brauner oder weisser Zucker & 1/2 EL Wasser in einer Pfanne rösten

Mit 2dl Süssmost ablöschen

Apfelstücke dazu geben und ca 15 – 20 Minuten Kochen (evtl. ab und an Süssmost dazu geben, am Schluss sollte kaum mehr Süssmost übrig sein)

Gekochte Apfelstücke in eine Schüssel geben und 1 KL Vanillezucker dazu

Nun die Apfelfüllung in die Crepes geben und mit Etwas Zimt und Zucker dekorieren.

Tip: Anstelle einer Apfelfüllung kann auch Confiture, Cacaopulver (ohne Milch) oder Bananenscheiben mit dunkler Schokolade dazu gegeben werden. Än guete!