Zebra Schokoladen Bananenbrot

Langsam werde ich anscheined zur Bananebrot Expertin, denn diese neue Variante erweitert mein Bananenbrot Repertoire. Ich liebe diese Variationen und es wird bestimmt noch viel mehr davon auf diesem Blog geben.

Automatisch gespeicherter Entwurf

Zutaten

  • 3 reife Bananen
  • 30 g zerlassenes Kokosöl
  • 1 EL Chia-Samen + 3 EL Wasser
  • 125 ml laktosefreie Milch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 140 g glutenfreies Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Kokosblütenzucker (oder brauner Zucker)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/4 TL Vanilleschote oder Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • Für den dunklen Teig:
  • 35 g gehackte schwarze Schokolade (85 % Kakao)
  • 20 g Kakaopulver
  • 2 EL laktosefreie Milch
  • 1 Banane zum Dekorieren

Anleitung

  1. Chia-Samen mit dem Wasser vermischen und ca. 5 Minuten quellen lassen
  2. Die drei Bananen schälen und in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken
  3. Zerlassenes Kokosöl, Milch, Ahornsirup und Vanillepaste hinzufügen und miteinander verrühren
  4. In einer zweiten Schüssel das Mehl, Mandeln, Kokosblütenzucker, Backpulver, Natron und der Salz miteinander mischen
  5. Anschliessend die flüssigen Zutaten zusammen mit den gequollenen Chia-Samen zu den trockenen Zutaten fügen und kurz miteinander zu einem Teig verrühren
  6. Die Hälfte des Teigs in die erste Schüssel zurückgeben
  7. Für den dunklen Teig die gehackte Schokolade, das Kakaopulver und die Milch unterrühren
  8. Für den Zebra-Effekt nun abwechselnd eine Esslöffel hellen und dunklen Teig übereinander in die Form geben
  9. Eine Banane schälen, längs halbieren und auf die Teigoberfläche legen
  10. Das Bananenbrot für 40 Minuten bei Unter- und Oberhitze bei 180° backen
  11. Herausnehmen und ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen.
  12. Anschliessend aus der Form heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  13. Das Schokoladen-Bananenbrot schmeckt aber auch bereits lauwarm köstlich. Ich bestreiche es gerne noch mit etwas Erdnussbutter oder selbstgemachten gesunden Nutella.
http://ohnemilch.ch/1071-2/

Ich freue mich natürlich wie immer, wenn Ihr mir eure Kreation zeigt. Beispielsweise auf Instagram (Tag me @ohnemilchundmehl ) oder mit dem Hashtag #ohnemilch) oder lasst mir gerne einen Kommentar unter diesem Post, denn ich bin gespannt, ob Ihr die auch so toll findet wie ich 🙂

 

Sandra Frey

Sandra Frey

Online Marketing bei togetherontour.ch
Sandra Frey

Letzte Artikel von Sandra Frey (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar